News Juni 2018 Erstellt von medrepublikauf 19. Juni 2018

Am 26. und 27. September 2018 findet in Zürich im neuen SIX ConventionPoint das 4. Forum Digitale Gesundheit statt. Neue Themenschwerpunkte sind eMedikation, Smart Hospital, Analytics und AI, Digitale Transformation und Blockchain.

Die allgemeine technische Entwicklung schreitet schneller voran als die Umsetzung in der Praxis überhaupt stattfinden kann. Möglicherweise ist das einer der Gründe, weshalb neue Technologien so langsam Fuss fassen. Es fällt schwer etwas zu implementieren, was bald schon wieder veraltet sein wird. Bei all den Entwicklungen rund um die Digitalisierung im Gesundheitswesen lohnt es sich regelmässig einen Überblick zu verschaffen und kritisch zu hinterfragen, wie es weiter gehen soll und wo das alles hinführt.
Im Rahmen des diesjährigen Forums Digitale Gesundheit, das am 26. und 27. September in Zürich im neuen SIX ConventionPoint Zürich stattfindet, haben Sie Gelegenheit dazu. Durch die Integration der Tagungen eMedikation und Deephealth in das diesjährige Forum ist der Umzug in eine grössere Location notwendig. Um den unterschiedlichen Interessen der Teilnehmenden gerecht zu werden, haben wir am ersten Tag (26.9.) die Schwerpunktthemen Smart Hospital, Analytics & Blockchain und am zweiten Tag (27.9.) den Fokus eMedikation & Digitale Transformation. Wie immer gibt es neben der Ausstellung ein vielfältiges Programm.
Eine Auswahl der Themen umfasst:
  • Healthcare Content Management als Basis für das Smart Hospital
  • Smart Hospital: Informations-, Kommunikations- und Assistenzsysteme sowie IoT, VR & Robotik
  • Digitale Identität, Security & Privacy
  • Predictive Analytics für Spitäler, Versicherungen und Life Science Industry
  • Digitalisierung in der Rehabilitation und Pflege
  • Chancen für ambulante Leistungserbringer im Zeitalter der digitalen Transformation
  • Digitale Patientenbegleitung für stationäre und ambulante Patienten
  • Die Zukunft der Krankenversicherungen: Von „Risky Business“ zu „Value Based Care“
  • Ärztefortbildung: Klinische Entscheidungsunterstützung
Der thematische Schwerpunkt eMedikation beinhaltet wie immer eine „Clinical Documentation Challenge-Arzneimittelverordnung“, wo etablierte Anbieter von Verordnungssoftware ihre Lösungen dem Praxistest unterziehen. Anne Siegetsleitner, Professorin für Praktische Philosophie von der Universität Innsbruck wird zu den Auswirkungen von Robotern in unserem Alltag sprechen und darlegen, weshalb der Transhumanismus unsere Gesundheit gefährdet.
Einen neuen ganztägigen, englischsprachigen Track zum Thema Blockchain gibt am ersten Tag des Forums. Durch die Nähe zum Crypto Valley Zug hat das Forum Digitale Gesundheit den Anspruch Europas führende Veranstaltung für Blockchain im Gesundheitswesen zu werden. In diesem Zusammenhang gibt es auch eine Weltpremiere, die Lancierung einer Crypto-Währung für das Gesundheitswesen. Verbunden ist dies mit einem Token Airdrop, an dem alle Teilnehmer einen Gegenwert von € 25 in Token erhalten. Dies wird unterstützt von der HIT Stiftung aus Zug.

Der Social Event am 26. September beinhaltet den Besuch im Schweizer Finanzmuseum mit einem anschliessenden Dinner.

Anmeldungen zum Early-Bird Tarif bis zum 30. Juni 2018!

Schreibe einen Kommentar